Chemours.com

Sicherheit von Teflon™ Antihaftbeschichtungen

Machen Sie sich Gedanken darüber, was Sie zum Abendessen kochen sollen – nicht darüber, was Sie verwenden, um es zu kochen.

Seit über 50 Jahren werden Teflon™ Antihaftbeschichtungen in Kochgeschirr und Backformen eingesetzt. Alle unsere Produkte durchlaufen bei jedem Schritt der Lieferkette einen strengen Prüfungsprozess, um sicherzustellen, dass Sie die sichersten und haltbarsten Produkte erhalten, die den Teflon™ Markennamen tragen.

Damit Ihre antihaftbeschichteten Kochgeschirre und Backformen immer einwandfrei funktionieren:

  • Vermeiden Sie es, die antihaftbeschichteten Pfannen bei starker Hitze ohne das Kochgut vorzuheizen - fangen Sie immer bei niedrigerer Temperatur sowie unter Verwendung eines Fettes wie Öl oder Butter oder bereits mit den Lebensmitteln an zu braten. Leere Töpfe und Pfannen erreichen sehr schnell hohe Temperaturen und wenn sie versehentlich über 348 °C (660 °F) erhitzt werden, kann sich die Beschichtung allmählich verschlechtern. Butter, Fette und Speiseöle beginnen bei 204 °C (400 °F) zu qualmen.
  • Verwenden Sie keine antihaftbeschichteten Koch- und Backformen in Öfen mit einer Temperatur von mehr als 260 °C (500 °F). Höhere Temperaturen können dazu führen, dass die Oberfläche der Beschichtung sich verfärbt oder einige ihrer Antihafteigenschaften verliert.
  • Verwenden Sie den Abluftventilator des Herdes beim Kochen.
  • Verwenden Sie eine Herdplatte, die der Größe des Pfannenbodens entspricht.
  • Vor der Durchführung der Selbstreinigungseinstellung eines Ofens sollten Sie alle in Ihrem Ofen gelagerten Koch- oder Backformen entfernen.
Temperatur des Kochgeschirrs, °F Temperatur des Kochgeschirrs, °C Kochmethode
212 100 Siedepunkt für Wasser
325-400 163-204 Normaler Bereich zum Backen von Keksen, Kuchen, usw.
400-470 204-243 Normaler Bereich zum Anbraten von Fleisch
450 232 Braten von Geflügel oder Gemüse
500-550 260-288 Grillen*

* Chemours empfiehlt die Verwendung von mit Teflon™ Antihaftbeschichtung versehenem Kochgeschirr nicht zum Zubereiten von Speisen oder zum Kochen bei Temperaturen, die normalerweise beim Grillen verwendet werden.

Teflon™ Antihaftbeschichtungen sind so konzipiert, dass sie nicht abplatzen, sich ablösen oder abblättern. Sollte eine Person im Ausnahmefall versehentlich ein Stück Antihaftbeschichtung verzehren, ist das Stück ungiftig, passiert den Körper problemlos. Aufgrund der inerten Eigenschaften der Beschichtung zeigen sich keine gesundheitlichen Auswirkungen durch die versehentliche Einnahme von Partikeln der Antihaftbeschichtung.

Teflon™ Antihaftbeschichtungen entsprechen den internationalen Richtlinien.

Wenn es um Teflon™ Antihaftbeschichtungen geht:

  • Die U.S. Umweltschutzbehörde (EPA) erklärt, dass Produkte, die mit perfluorierten Verbindungen (PFC) hergestellt werden, einschließlich Antihaft-Kochgeschirr, sicher für den Verbraucher sind.
  • Regulierungsbehörden wie die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA (Food and Drug Administration), die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit und die Französische Behörde für Lebensmittelsicherheit (ANSES) bekräftigen ihre Auffassung, dass die Verwendung von Antihaftbeschichtungen in Kochgeschirr kein Sicherheitsrisiko darstellt.